INTEGRATIVES  ATMEN

 

Das integrative Atmen nutzt die Kraft des Atems, um tiefliegende Themen spürbar zu machen, ins Bewusstsein zu bringen und zu integrieren, d.h. ihnen den Spannungsgehalt zu nehmen, sodass sie im Leben nicht mehr als störend auftreten.

Zur Vertiefung der Erfahrung kann speziell ausgewählte Musik eingesetzt werden. Verbale Instruktionen   können helfen, den Atem gezielter zu nutzen, um die Integration der Gefühle sanft zu unterstützen. Die angestrebte Vertiefung der Atmung kann je nach Persönlichkeitsstruktur entweder in beruhigende oder eine   gefühlsintensivierende Rich-tung wirken, wobei eine Sitzung auch unterschiedliche Phasen durchlaufen kann.

Nach der integrativen Atemsitzung können die Einsichten zu einer größeren Vertiefung führen.

 

Das übergreifende Ziel liegt darin, Körper, Seele und Geist in Einklang zu bringen. Der Atem wird als Schnittstelle dieser verschiedenen Erfahrungsebenen des Menschen genutzt, der auch eine starke geistige und meditative Komponente beinhaltet.

Die Befreiung des Atems von Blockierungen wird als wichtiger Schritt zur psychischen Heilung und zum Ganzwerden der Person verstanden, ohne Druck und ohne Vorgabe einer bestimmten Richtung.

Diese Methode erweist sich für viele Problemfelder als hilfreich, weil sich die Veränderung des Atemmusters auf alle wichtigen Systeme im körperlich-seelischen Bereich auswirkt.

 

INTEGRATIVES ATMEN - Entspannung für Körper,  Seele und Geist